Teil 5: Einen analogen Plunger im Virtual Pinball installieren

Im Virtual Pinball soll ein echter, analoger Flipper-Plunger den Kugelabschuss steuern.Im Virtual Pinball soll ein echter, analoger Flipper-Plunger den Kugelabschuss steuern.

In vielen mechanischen Flippertischen wird die Stahlkugel über einen „Plunger“, einen Stahlstift mit Federmechanismus, ins Spielfeld geschossen. Das wollte ich auch für meinen virtuellen Pinball – die analoge Feder sollte die virtuelle Kugel auf dem Spielfeld-Bildschirm steuern.

Die Bewegung des Plungers muss dazu in eine elektrisch verwertbares Signal umgewandelt werden. Die Lösung: ein Schiebepotentiometer, welches durch den Plunger bewegt wird und ein passendes Controller Board, welches die Wiederstandsveränderung des Potis beim Schieben verarbeiten kann.

Das Controller Boards PinIn1 kann das analoge Signal eines Potis verarbeiten und kam bei mir zum Einsatz:

Das PinAna1 ist zwar schon etwas älter, bietet jedoch einen KeyBoard-Emulator, einen Bewegungssensor für die "Tilt"-Funktion und einen Eingang für einen analogen Plunger.
Das PinAna1 ist zwar schon etwas älter, bietet jedoch einen KeyBoard-Emulator, einen Bewegungssensor für die „Tilt“-Funktion und einen Eingang für einen analogen Plunger.

Als Potentiometer habe ich ein lineares Schiebepotentiometer (ALPS 10K linear Schiebepoti mono mit 100mm Schiebeweg) verwendet, und dieses an den Plunger montiert. Eine hilfreiche Anleitung für den richtigen Anschluss des Potis findet sich hier: https://www.flippermarkt.de/community/forum/threads/schiebe-poti-richtig-anschliessen-fuer-analogen-plunger.148714/

Analoger Plunger und 10kOhm Schiebepotentiometer
Analoger Plunger und 10kOhm Schiebepotentiometer – Testaufbau

Der fertig montierte analog Plunger

Video des fertig montierten virtual pinball analog plungers mit 10kOhm Schiebepotentiometer.

Der echte Flipper-Plunger gibt dem Virtual Pinball Cabinet ein Gesicht:

Montierter Plunger von aussen.
Demo des analogen Plungers im fertigen virtual Pinball 😉

Nächster Teil:
PC Systemanforderungen für einen virtuellen Flipper und Power-Management…

2 Kommentare zu "Teil 5: Einen analogen Plunger im Virtual Pinball installieren"

  1. Hallo Till,

    ich hätte noch eine Frage:
    Was für ein Glas hast Du denn für die Tischabdeckung verwendet?
    Und welchen Abstand hast Du zwischen dem Glas und dem Monitor ungefähr gelassen?

    Wäre toll, wenn Du darüber auch noch was erzählen könntest.

    Viele Grüße aus München,

    Rigas

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*